verbinden
schöpfen
präzisieren

In Richtung Eigenwohl und Gemeinwohl gleichermaßen

Mit dem Öffnen dieser Webseite sind Sie eingeladen das zu tun, was zu Ihrem eigenen Wohl (Eigenwohl) und zum Gemeinwohl gleichermaßen ist. Diese Einladung spreche ich aus, weil Menschen vielleicht noch gar nicht konkret an ein Handeln in Richtung Eigenwohl und Gemeinwohl gleichermaßen gedacht haben. Erfahrungsgemäß gibt es Menschen, die diese Richtung des Handelns gut finden, aber denken, dass das gar nicht geht, weil äußere Einflüsse das nicht zulassen, oder weil die Komplexität des Ganzen zu groß ist. Da hält nun die Handlungsmacht Einzug, die Teil des Konzeptes von verbinden schöpfen präzisieren ist.

Es ist ein Verbinden von Fachwissen, Erfahrungswissen, sämtlichen Wahrnehmungen und der Not und Natur des Menschen als Basis für ein Schöpfen aus der Diversität und im Emergenzraum. Mit dem Präzisieren werden nun konkrete Handlungsschritte und nutzbare Artefakten geformt. Immer entlang der Kongruenzlinie. Es ist ein Verbinden von Menschen, Themen und Strukturen hin zu einem gewinnenden Zusammenspiel aller Beteiligter.

Wie das geht und wie das möglich ist erfahren Sie in kleinen Teilen auf dieser Webseite. Darüber hinaus geht es um das konkrete Handeln im Lebensraum, dafür bietet sich die Möglichkeit der Zusammenarbeit in Richtung Eigenwohl und Gemeinwohl gleichermaßen

Der k-Faktor und seine Nutzung

 

Der k-Faktor ist Faktor, Indikator und Kennzeichen für fraktal kongruentes Bauen, Verbinden, Wirken und Handeln in Richtung Eigenwohl und Gemeinwohl gleichermaßen. Er zeigt sich in der Haltung mit der ich handle und in dabei entstehenden Produkten, Dienstleistungen, Artefakten, Themen, Strukturen, Prozessen und Abläufen. Der k-Faktor ist eng mit der Kulturtechnik kontexten verbunden. Er entstand erstmalig 2014 während der Entwicklung von Werkzeugen und Modellen, die das Kontexten greifbar und nutzbar machen. Ich stehe mit – verbinden schöpfen präzisieren – und darüber hinaus für den k-Faktor. Der k-Faktor kann über Lizenzen kommerziell genutzt werden. Mehr dazu erfahren Sie bei der k-Struktur GmbH.

Artefaktur für haptisches kontexten

Kontexten ist eine Kulturtechnik bei der es um das Verbinden, Verknüpfen und Verweben von Wahrnehmungen, Fachwissen, Erfahrungswissen, Haltung und konkretem Handeln geht. Ein Artefakt ist ein von Menschen erzeugter Gegenstand. Artefaktur ist eine Produktionsstätte von Artefakten. In der Artefaktur für haptisches kontexten werden Artefakte mit dem k-Faktor entwickelt und hergestellt, die kontexten erfahrbar, wahrnehmbar, greifbar, sichtbar und nutzbar sein lassen. In diesem Kontext arbeite ich mit Handwerkerinnen und Handwerkern, mit anderen Fachleuten und mit Menschen wo es sich gerade fügt, zusammen.

Diese Artefakte werden nach Überprüfung und Testung in die k-Struktur GmbH übergeben und dort designed, produziert und auf den Markt gebracht.  Sie können diese Artefakte in der k-Struktur GmbH beziehen.

Über mich

Aufgewachsen im Niederösterreichischen Mostviertel, aktueller Lebensmittelpunkt im Salzburger Pinzgau, Studium der Pädagogik, theoretisches und praktisches Studium systemischer Familientherapie, Gewerbe der Unternehmensberatung, langjährige auch leitende Akteurin in Unternehmen und anderen Verbindungen. Gesellschafterin von DOCK12, gesellschaftende Geschäftsführerin der k-Struktur GmbH, Gründungsmitglied von echt bewegend, und der Kontexterei Rauris & Co KG, selbstständige Unternehmerin mit dem EPU Claudia Wagner verbinden schöpfen präzisieren. Begründerin des kontextens und des k-Faktors.

Meine große Liebe

ist der Mensch und ist die Natur und ist das Leben und ist die Liebe und ist das Textile. Da ist Freude und Hingabe die die eigene Position aufrecht und vital sein lässt.

Zusammenarbeit und wie!?

zitat-kontexten

Mein Interesse an einer Zusammenarbeit gilt Menschen ...

... die sich mit Themen wie Macht, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Politik, Gesundheit, Handwerk, Bildung, Energie, Menschsein, Glauben und allen anderen Themen, die den Menschen bewegen auseinandersetzen wollen, ... die eine gestaltende Position auf dieser Erde, in dieser Zeit und mit dem was da ist - einnehmen wollen, ... und vor allem jenen, die in Richtung Eigenwohl und Gemeinwohl gleichermaßen handeln wollen.
Fühlen Sie sich von oben genannten Themenfeldern angesprochen, oder sagt einfach Ihr Gefühl, Ihr Verstand, oder Ihre Hand, dass Sie mit mir Kontakt aufnehmen möchten, wollen oder müssen, so sind Sie herzlich dazu eingeladen.

 

 

Möglichkeit der Zusammenarbeit
über weitere Andockpunkte

diekontexterin.org der Anfang ≅ dock12.org Consulting ≅ kontexten.org die Beschreibung ≅
diegruenewiese.org die crowdingplattform ≅ k-struktur.gmbh Struktur, Lizenz, Produktion und Vertrieb ≅ kontexterei.org Nahversorgung in Sachen kontexten ≅ claudiawagner.at verbinden schöpfen präzisieren ≅ rosazwetschke.com der Verlag

Kontakt & Impressum

Claudia Wagner
Traunerfeldweg 46
5661 Rauris
Österreich
kontexten@claudiawagner.at
+43 650 33 200 22

Sämtliche Inhalte auf dieser Website sind lizenziert unter Creative Commons by Claudia Wagner NC–ND 4.0 INT.